DER STEIN

Der Stein war zuerst eine Atrappe für eine virtuelle Skulptur, diente als Modell. Jetzt fotografiere ich ihn laufend, buchstäblich laufend, immer wenn ich vorbei komme. Ob sich daraus etwas entwickelt, es sei dahingestellt. Es wäre möglich. Sicherheitshalber (welcher Sicherheit dienlich?) wird der Prozess protokolliert. In einer Konstellation im Projekt Appenzell taucht ein ähnlicher Stein auch auf. Vorläufig gibt es hier einmal eine slideshow der Aufnahmen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s