APPENZELL (2010)

Das Appenzellprojekt startete Ende Februar und wurde am 1. und 2. Mai in Trogen an der kKL präsentiert. Zu den einzelnen Befahrungs- bzw. Begehungstagen (7 +3 + 3) wurden Protokolle und andere „Akten“ im Blog abgelegt, diese sind unter den KATEGORIEN einzusehen.

Das Projekt besteht in einer „Erkundung“ eines Territoriums und der Transformation in eine künstlerische Arbeit bzw. in der Befragung einer solchen Transformation.

Hier gibt es die ANSICHTSKARTEN und Bilder der Präsentation der DISTALLATE (FARBfotos, Mediafakes und Videosequenzen) zu sehen.

Mehr über die kKL (kleine Kulturlandsgemeinde) unter folgenden link:http://www.kulturlandsgemeinde.info/index.html

ACHT ANSICHTSKARTEN – verteilt im Appenzell. DESTILLAT NR.01 (Von Landschaftsfotos der einzelnen Tage extrahierte Farbwerte) MEDIAFAKES (21 Buchumschläge und Buchkörper mit Theorieentwürfen zum Thema Territorium) VIDEOSEQUENZEN (1 und 2, Zerlegung durch Erhöhung der Geschwindigkeit und Zerlegung durch eine Apparat, beidemal WALD) LAND DER DINGE (Teppiche, Monitore mit den blogs, Gemeinschaftsarbeit mit Petra Koehle|Nicolas Vermot Petit-Outhenin.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s